Terminkalender

Termine durchsuchen:

Bei der Eingabe sind Fehler aufgetreten. Bitte prüfen Sie die markierten Felder.

2017

Retrospektive Harun Farocki

Beginn: 21.10.2017
Ende: 30.11.2017

Veranstaltungsort

Kino Arsenal, Berlin

Details

Harun Farocki (1944–2014) gilt als einer der wichtigsten und international einflussreichsten deutschen Filmemacher. Sein Œuvre umfasst mehr als 100 Experimental- und Dokumentarfilme, Essay-, Kurz- und Spielfilme. Zentral für sein Werk ist die Untersuchung der Bedeutung von Bildern, ihrer Entstehung und insbesondere der ihnen eingeschriebenen Machtstrukturen. Um das bedeutende Werk Harun Farockis zu würdigen, zeigt das Arsenal zwischen September 2017 und Januar 2018 das filmische Gesamtwerk des Regisseurs.

Veranstalterinformationen

www.arsenal-berlin.de


66. Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg

Beginn: 09.11.2017
Ende: 19.11.2017

Veranstaltungsort

Mannheim & Heidelberg

Details

Das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg bietet dem Filmemacher-Nachwuchs aus aller Welt eine Plattform. Es ist als „Newcomer-Festival“ spezialisiert darauf, jährlich neue Regietalente im Arthouse-Bereich zu entdecken und beschränkt sich in seiner Auswahl auf rund 50 Filme, die allerdings echte Uraufführungen sein müssen. Das größte Filmfestival von Baden-Württemberg zieht jährlich rund 60.000 Besucher an.

Veranstalterinformationen

http://www.iffmh.de/


34. Dokumentarfilm- & Videofest Kassel

Beginn: 14.11.2017
Ende: 19.11.2017

Veranstaltungsort

Kassel

Details

Das Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest findet jährlich an sechs Tagen in der November-Mitte statt. Herzstück des Festivals ist das Filmprogramm, das kurze und lange Dokumentarfilme und künstlerisch-experimentelle Produktionen umfasst. So kommen an sechs Festivaltagen insgesamt circa 300 filmische Arbeiten zur Aufführung. Hinzu kommen medienübergreifende Sektionen, eine Ausstellung aktueller Video- und Medieninstallationen, Fachtagungen und weitere Begleitprogramme.

Veranstalterinformationen

https://www.kasselerdokfest.de/de/aktuelles/


30. exground Festival Wiesbaden

Beginn: 17.11.2017
Ende: 26.11.2017

Veranstaltungsort

Caligari FilmBühne & Murnau Filmtheater, Wiesbaden

Details

Das exground filmfest in Wiesbaden gehört zu Deutschlands wichtigsten Filmfestivals für internationale, unabhängige Produktionen und fungiert als Treffpunkt für Journalisten, Fachbesucher und Gäste aus der Filmbranche. 2017 kommen rund 200 internationale Filme zur Aufführung.

Veranstalterinformationen

http://www.exground.com/2017/intro_page.html


14. cinefest – Internationales Festival des deutschen Film-Erbes

Beginn: 18.11.2017
Ende: 26.11.2017

Veranstaltungsort

Metropolis Kino Hamburg, Kleine Theaterstraße 10

Details

cinefest versteht sich als Forum für Cineasten, Filmhistoriker, Archivare und Techniker im Rahmen eines Festivals, das bekannte und vergessene Filmklassiker sowie verloren geglaubte Schätze des deutschsprachigen Film-Erbes präsentiert. Teil der Veranstaltung in Hamburg ist der traditionelle Internationale Filmhistorische Kongress. Thema 2017 ist "Zwischen Revolution und Restauration - Kultur und Politik 1789-1848 im Spiegel des Films".

Die vorgeführten Filme lassen die Epoche zwischen Französischer Revolution 1789 und der strengen Wiederherstellung der »guten alten Ordnung« nach dem Scheitern der demokratischen Revolution in Deutschland 1848 aufleben. Die literarischen Werke und Biografien dieser Künstler wurden immer wieder von Filmschaffenden genutzt, um ihre eigene Realität unter den unterschiedlichsten Regimen (Monarchie, Republik, Diktatur) zu reflektieren. Dabei dienten die Vorlagen »klassischer Literatur« häufig auch als sichere Verkleidung, um die jeweilige Zensur zu umgehen und eigene Probleme im Kostüm darzustellen.

Veranstalterinformationen

http://www.cinefest.de/


17. Französische Filmwoche Berlin

Beginn: 29.11.2017
Ende: 06.12.2017

Veranstaltungsort

Cinema Paris/Kino Arsenal/Maison de France - Institut français, Berlin

Details

Das Programm der französischen Filmwoche bietet eine Übersicht der besten französischen Produktionen des Jahres und zeigt Filme, die in den nächsten Monaten ihren Deutschlandstart haben, als Vorab-Premieren sowie exklusive Vorstellungen. Eröffnet wird die Woche am 29.11. um 20 Uhr im Kino International mit der Komödie "Das Leben ist ein Fest" von Eric Toledano und Olivier Nakache.

Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr weiblichen Filmschaffenden – Regisseurinnen, Drehbuchautorinnen und Schauspielerinnen – gewidmet.

 

 

Mehr