Wo sind die schönen Mädchen vom Potsdamer Platz?

Marcel Ophüls und sein geistvoll ironischer Blick auf den Mauerfall: „Novembertage“

Ralf Schenk, FILM-DIENST 24/2014


Erich Honecker geht durch einen Park, aus allen Ämtern verbannt, vom Volk geschmäht. Marcel Ophüls koppelt diese Fernsehaufnahmen von Anfang 1990 mit einem Lied aus der Operette „Im weißen Rössl“: Es ist einmal im Leben so, allen geht es ebenso, was man möcht’ so gern, ist so fern... Abschied von einem sturen greisen Staatsmann, der kurz zuvor verkündet hatte, die Mauer werde noch 100 Jahre stehen, und der nun mit ansehen muss, wie sie sich fast über Nacht ins Nichts auflöst....

Mehr online lesen?

LOGIN ZUM CINOMAT

Als Abonnent des Filmdienst und während der Laufzeit eines Testabos gewähren wir Ihnen einen Login zu unserem Online-Portal.