Die Edition Filmmuseum...

Die Edition Filmmuseum ist eine gemeinsame DVD-Editionsreihe von Filmarchiven und kulturellen Institutionen im deutschen Sprachraum. Ziel ist die Verbreitung künstlerisch und historisch relevanter Filme in Ausgaben, die sowohl den Möglichkeiten des Mediums DVD als auch den qualitativen Ansprüchen audiovisueller Archive Rechnung tragen. Partner sind u.a. Cinémathèque Municipale de Luxembourg, Deutsches Filminstitut - DIF Wiesbaden, Deutsches Filmmuseum Frankfurt am Main, Filmmuseum Düsseldorf, Filmmuseum München, Goethe-Institut München und Österreichisches Filmmuseum Wien sowie das Film-Magazin FILMDIENST.

„Die neue ‚Edition Filmmuseum’ ist ein Ereignis. (...) Die Zukunft der Vergangenheit des Kinos sieht dank DVD anders aus. Mit dieser Edition lässt sich ein Stück davon in Augenschein nehmen.“ (Ekkehard Knörer, taz)


Übersicht & Shop


Unter der Laterne

Gerhard Lamprecht als Chronist seiner Zeit zu bezeichnen, greift nicht weit genug. Sicher, besonders seine Berlin-Filme, die er im Geist Zilles verfasste und als Milieuzeichnung mit viel Sinn für Naturalismus verstanden wissen wollte, geben das Bild einer Klasse, für die auch Sommertage nur Tristesse bedeuten, nachvollziehbar und plausibel wider. Aber »Unter der Laterne« ist mehr als »nur« ein mahnender sozialer Appell in einer Welt ohne Perspektive.

zum Artikel

Fragments of Kubelka

Marcuse, Benjamin, Adorno: Man könnte Peter Kubelka in einem Atemzug mit diesen Kulturkritikern nennen – und würde ihm damit dennoch ein wenig Unrecht tun. Denn im Gegensatz zu den genannten Theoretikern hat er sich mit seinem Betrachtungsgegenstand Film eingehend praktisch beschäftigt. Zumeist in kurzen prägnanten Experimenten, die ihre Vorbilder im »Absoluten Film« der 1920er-Jahre verorten.

zum Artikel