Act! Wer bin ich?

Act! Wer bin ich?

Dokumentarisches Porträt der Berliner Pädagogin Maike Plath, die von 1998 bis 2013 als Theater- und Deutschlehrerin in der Sekundarstufe 1 arbeitete, aber nach frustrierenden Erfahrungen an einer Neuköllner Hauptschule aus dem Lehrerberuf ausstieg und sich mit einem Theaterkonzept direkt an Heranwachsende wandte. Ihre Idee, Stücke auf der Basis der eigenen Biografie zu entwickeln, stieß auf großes Interesse. Der Film begleitet Plaths Theaterarbeit und befragt ehemalige Schüler sowie Darsteller des aktuellen Stücks „How Long is Paradise?“. Dabei verdichtet er sich über die einzelnen Werke hinaus zu einem Kaleidoskop jugendlicher Biografien und Wünsche. - Sehenswert ab 14.