Animals - Stadt Land Tier

Animals - Stadt Land Tier

Ein Paar, in dessen Beziehung es kriselt, hat auf der Fahrt in die Schweizer Alpen einen Unfall mit einem Schaf, wonach sich alle Gewissheiten auflösen: Die Figuren verlieren sich in Parallelhandlungen und Wiederholungsschleifen, es kommt zu bizarren Begegnungen mit Doppelgänger-Figuren und weiteren Tieren. Basierend auf den „unmöglichen Figuren“ von M.C. Escher, entwickelt sich ein labyrinthisches Beziehungsdrama mit zahlreichen Reverenzen an die Filmgeschichte, aber auch mit auffallend altbacken konstruierten Geschlechterrollen, die vor allem dank der überzeugenden Hauptdarstellerin relativiert werden. - Ab 16.