Bailey - Ein Freund fürs Leben

Bailey - Ein Freund fürs Leben

Ein Straßenhund durchmisst in immer neuen Inkarnationen mehrere Jahrzehnte US-amerikanischer Hundehalter-Geschichte, wobei er im Ringen mit der Frage nach dem Sinn des Daseins manch tragischen Tod durchlebt. Die Bestseller-Verfilmung nach Werken von W. Bruce Cameron lotet dabei nicht sonderlich tief, da die Inszenierung mehr auf Niedlichkeit aus ist, als dass sie die recht unterschiedlichen Daseinsbedingungen des tierischen Protagonisten thematisieren würde. Eine missglückte, weil ins Knuffige tendierende deutsche Synchronisation und Gerüchte über Tierquälerei bei den Dreharbeiten schmälern das Potenzial überdies. - Ab 10.