Don't Blink - Robert Frank

Don't Blink - Robert Frank

Dokumentarisches Porträt des renommierten Fotografen Robert Frank (geb. 1924), verdichtet aus der Sicht seiner mit ihm eng befreundeten Kollegin Laura Israel, die seit Beginn der 1990er-Jahre Cutterin seiner unabhängig produzierten Filme und Videos ist. Freunde und Künstlerkollegen wie Jack Kerouac, die Rolling Stones und Ed Lachman kommen ebenso zu Wort wie Franks Ehefrau, die Künstlerin June Leaf. Fotografien, Filmausschnitte und Archivmaterial fügen sich zu einem eigenwillig-subjektiven „Memory Book“, das mit verschmitzten Assoziationen und Andeutungen spielt. Eine leicht melancholische, aber unsentimentale Reminiszenz an die New Yorker Bohème der 1960er- und 1970er-Jahre. - Ab 16.