Ein Tag wie kein anderer

Wahrscheinlich trauert jeder anders. Auf die israelischen Eheleute Eyal und Vicky, die vor einer Woche ihren 25-jährigen Sohn nach langer schwerer Krankheit zu Grabe getragen haben, trifft das in jedem Fall zu. Selbst wenn der Verlust und der Schmerz, den sie erleben, derselbe ist. Vicky möchte nach Ende der Shiva, der siebentägigen jüdischen Trauerzeremonie, so schnell wie möglich zur Tagesordnung zurückkehren. Lieber heute als morgen will die Lehrerin wieder unterrichten.

Ein Tag wie kein anderer

Sogar einen Zahnarzttermin nimmt sie wahr und beißt, als ihr ein Abdruck genommen wird, symbolträchtig die Zähne zusammen. Dabei kullert ihr eine Träne über die Wange.

Eyal dagegen kommt nicht vom Fleck. Die Nachbarn, die einen Salat vorbeibringen, jagt er fluchend aus dem Haus. Der Salat landet mitsamt der Schüssel im Müll, aus dem Vicky ihn wieder herauskramt. Die Glasschüssel liefert sie später nebenan ab und gibt vor, dass der Salat „lecker“ geschmeckt habe. Ständig...

Mehr online lesen?

LOGIN ZUM CINOMAT

Als Abonnent des Filmdienst und während der Laufzeit eines Testabos gewähren wir Ihnen einen Login zu unserem Online-Portal.