Enklave

Enklave

Ein zehnjähriger Junge lebt 2004 als einziges Kind in einer serbischen Enklave im Kosovo. Seine von Einsamkeit geprägte Welt gerät gänzlich aus den Fugen, als sein Großvater im Sterben liegt. Auf der Suche nach einem Pfarrer verlässt der Junge erstmals zu Fuß die Enklave und knüpft zaghaft Kontakt zu einem gleichaltrigen Albaner. Aber es braucht nicht viel, um die Konflikte eskalieren zu lassen. Mit prägnanten Bildern über die schwierige Koexistenz von Muslimen und Christen veranschaulicht der durchgängig aus der Perspektive des Kindes erzählte Film die Brutalität und Absurdität, die der Bürgerkrieg nach sich zieht. Ein eindringliches, fast wortloses Drama, das in der kindlichen Mischung aus Neugier, Angst und Lebenslust einen kleinen Funken Hoffnung auf eine friedlichere Zukunft entdeckt. - Sehenswert ab 14.