Five (2016)

Five (2016)

Ein verwöhnter junger Mann mietet mit dem Geld seines Vaters, das er für sein Medizinstudium erhält, eine Wohnung in Paris und gründet mit vier Kindheitsfreunden eine WG. Als die Täuschung auffliegt, verlegt er sich auf den Handel mit Marihuana, um die Miete zu bezahlen. Der dynamisch geschnittene, mit zahlreichen Wendungen erzählte Film skizziert eine Generation, deren Pubertät anscheinend ewig dauert, wobei sich das Loblied auf die Freundschaft über die Altersschranken hinweg entfaltet. Die Mischung aus intelligentem und derbem Humor erinnert an Komödien von Judd Apatow. - Ab 14.