Mit siebzehn

Sie können nicht voneinander lassen. Die beiden 17-jährigen Klassenkameraden Damien und Thomas geraten ständig aneinander, und meist bleibt es nicht bei provokanten Blicken oder Worten. In der Klasse oder nach dem Unterricht geht es beim geringsten Anlass handfest zur Sache. Konkrete Gründe dafür gibt es nicht, auch wenn die sozialen Unterschiede zwischen den beiden durchaus eine Rolle spielen mögen.

Mit siebzehn

Damien ist der Sohn einer in dem kleinen Pyrenäenort allseits beliebten Ärztin und eines Hubschrauberpiloten, der im Ausland bei der Armee dient. Etwas verwöhnt, aber klug und ehrgeizig, scheint sein Erfolg im Leben vorgezeichnet. Thomas tut sich dagegen in der Schule schwer, weil ihm die Zeit zum Lernen fehlt. Seit seine Mutter schwanger ist, muss der afrikanischstämmige Adoptivsohn eines Bauernpaars zuhause noch mehr anpacken als ohnehin. Außerdem braucht er vom Hof bis zur Schule jeden...

Mehr online lesen?

LOGIN ZUM CINOMAT

Als Abonnent des Filmdienst und während der Laufzeit eines Testabos gewähren wir Ihnen einen Login zu unserem Online-Portal.