Passengers (2016)

Passengers (2016)

Durch einen Computerfehler erwacht ein Mann während einer interstellaren Passage als Einziger an Bord eines Luxusgleiters aus dem Hyperschlaf. In seiner tiefen Einsamkeit öffnet er schließlich die Schlafkammer einer jungen Mitreisenden, will ihr aber sein Geheimnis verschweigen. Dramatische Fehlfunktionen des Raumschiffs erzwingen dann aber ganz andere Entscheidungen. Der optisch und klanglich eindringliche Science-Fiction-Film stimmt einen spektakulären Abgesang auf die Technikgläubigkeit an und kritisiert vehement den Perfektionswahn. Das dramaturgisch übersichtliche Szenario der kammerspielartigen Dystopie wird von zwei glänzenden Darstellern getragen, deren schrecklich-leise Zweisamkeit erst im bombastisch-melodramatischen Finale aufgehoben wird. - Ab 14.