Reis

Reis

Biografischer Film über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan, der in parallel geführten Zeitebenen zum Anwalt der kleinen Leute und unfehlbaren Übervater der Türken stilisiert wird. In den 1960er-Jahren formten drei Ziehväter seine Persönlichkeit, 1994 nutzte die korrupte Oberschicht einen Lapsus, um sich des kämpferischen Istanbuler Bürgermeisters zu entledigen. Die Dramaturgie zeichnet den Politiker als moralisch integren, ebenso prinzipien- wie durchsetzungsstarken Kämpfer. Ein demagogisch und filmisch versiertes Stück politischer Propaganda, das Erdoğan mit prophetenhaften Anklängen als Anführer ausweist, der dem Staatsgründer Atatürk ebenbürtig ist. - Ab 16.