Tal der Wölfe: Vaterland

Tal der Wölfe: Vaterland

Propagandistischer Kriegsfilm aus der „Tal der Wölfe“-Serie, in dem der türkische Putschversuch vom Juli 2016 als Vorwand für martialische Ballerorgien mit nationalistischen Untertönen dient. Ein Geheimagent stellt sich mit einem kleinen Häuflein Patrioten an der türkisch-irakischen Grenze einer Invasionstruppe in den Weg. Als Hintermänner des Putsches lassen sich unschwer der Prediger Fethullah Gülen und US-amerikanisch-kurdisch-jüdische Drahtzieher ausmachen. Der handwerklich solide Actionfilm bedient nicht nur patriotische Klischees, Ego-Shooter-Fantasien und Heldenmythen, sondern kann auch als Anleitung zur Selbstjustiz verstanden werden. (O.m.d.U.)