Vier gegen die Bank

Vier gegen die Bank

Ein Boxer, ein Schauspieler und ein Werbefachmann sind beruflich gescheitert und müssen auf ihre Investmentkonten zurückgreifen. Die aber hat ein schüchterner Anlageberater schuldlos in den totalen Verlust gesteuert, sodass sich die vier Geprellten zusammenschließen, um die Bank, die sie geschädigt hat, auszurauben. Turbulente Krimikomödie, die einschlägige Erzählelemente klassischer Caper-Movies abspult und dabei die vier Hauptdarsteller unterhaltsam in Szene setzt. Doch weder das rasante Erzähltempo noch die überdrehten Gags können verbergen, dass sich der Film ausschließlich an Oberflächen entlang hangelt und es ihm an Charme und Eleganz mangelt. - Ab 14.