Zu guter Letzt

Zu guter Letzt

Eine gealterte Geschäftsfrau verdonnert eine junge Zeitungsredakteurin dazu, noch zu ihren Lebzeiten einen angemessenen Nachruf über sie zu verfassen. Als niemand etwas Nettes über die kratzbürstige Alte sagen will, beginnt sie eine Charme-Offensive, um ihr Image aufzubessern. Nur die Versöhnung mit ihrer eigenen Tochter will nicht gelingen. In Maßen unterhaltsame Komödie, die der Hauptdarstellerin Shirley MacLaine ein Denkmal setzt, auch wenn die von ihr gespielte Misanthropin mit ihrer Überheblichkeit mitunter geschmacklos menschenverachtend und ihre Wandlung zur weisen alten Frau aufgesetzt wirkt. - Ab 14.