Gewinnspiel

Das Lachen ist auf der ganzen Welt ein Ausdruck für Fröhlichkeit oder Erleichterung, es verbindet Menschen und soll nach populärer Auffassung sogar medizinische Heilkräfte haben (unbewiesen). Das Kino bedient das Bedürfnis nach Erheiterung seit jeher mit dem Genre der Komödie und bricht in ernsteren Filmen Momente der Spannung mit dem Stilmittel des „comic relief“. Doch wird nicht nur auf Zuschauerseite gelacht; oft schallt es auch von der Leinwand herunter, mal fröhlich und unbeschwert, manchmal auch hämisch und bedrohlich.

Lachen ist Trumpf, davon handelt auch die neue James-Krüss-Verfilmung „Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen“ von Andreas Dresen (Kinostart: 2.2.). Darin lässt sich ein Junge sein einzigartiges, sympathisches Lachen von einer zwielichtigen Gestalt abhandeln, merkt aber bald, um wie viel schlechter es sich ohne Lach-Befähigung lebt. Passend zum Start von „Timm Thaler“ drehen sich unsere Gewinnspiel-Fragen im Februar um Filme mit Gelächter.


Die Gewinne im Überblick

  • American Honey (DVD/Blu-ray) ,

    Road Movie als eine Art Neuschreibung von „Easy Rider“ für die revolutionsmüden Youngster des 21. Jahrhunderts. Ein faszinierendes Sittenbild Amerikas, bei dem sich Verheißungen und Widersprüche virtuos in der geballten Energie seiner jugendlichen Hauptdarsteller spiegeln (R: Andrea Arnold, mit Sasha Lane, Shia LaBeouf, Riley Keough, McCaul Lombardi).

  • Meine Zeit mit Cézanne (DVD/Blu-ray, limitierte Sonderedition) ,

    impressionistischer Kostümfilm über die spannungsreiche Freundschaft zwischen Émile Zola und Paul Cézanne, mit Anspielungen auf die zeitgenössischen Debatten der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der ambitionierte Erzählfluss stützt sich auf die vorzügliche Kamera und die herausragenden Darsteller Guillaume Canet und Guillaume Gallienne (R: Danièle Thompson, mit Alice Pol, Déborah François). DVD/BD erscheinen in einer limitierten Sonderedition im Schuber mit einem umfangreichen Booklet, das u.a. Auszüge des Briefwechsels von Cézanne und Zola sowie historische Fotos der Originalschauplätze enthält.

  • Mit dem Herz durch die Wand (DVD/Blu-ray) ,

    romantische Komödie mit originellen, liebevoll arrangierten Details. Ein sympathischer Unterhaltungsfilm als Regiedebüt des Schauspielers Clovis Cornillac, der unterschwellig für Entschleunigung und Privatsphäre auch im digitalen Zeitalter plädiert (mit Mélanie Bernier, Clovis Cornillac, Lilou Fogli, Philippe Duquesne).

  • Nur wir drei gemeinsam (DVD) ,

    autobiografisches Familiendrama, in dem der iranisch-französische Komiker Kheiron mit Witz, Verstand und ironischen Zwischentönen die Geschichte seiner Eltern erzählt. Pendelnd zwischen humoristisch gebrochener Historie und optimistischer Sozialutopie, setzt der vorzüglich gespielte Film Themen wie Flucht, Vertreibung, soziales Engagement und familiärer Zusammenhalt und mit großer Leidenschaft um (mit Kheiron, Leila Bekhti, Gérard Darmon, Zabou Breitman). Achtung: Der Film erscheint nur auf DVD!

  • Meine Brüder und Schwestern im Norden (DVD) ,

    sanfte Annäherung an das abgeschottete Nordkorea. Die in Südkorea geborene Dokumentaristin Sung-Hyung Cho porträtiert den Alltag einfacher Menschen, konzentriert sich mit großer Geduld, Neugier und Empathie auf die Gespräche und Begegnungen und bietet überraschend beschwingte Szenen fernab der üblichen Betrachtungsweisen der Diktatur. Achtung: Der Film erscheint nur auf DVD!


  • DVD
  • Blu-Ray

Teilnahmeschluss ist der 28. Februar 2017



Die richtigen Antworten vom Januar:

  • Singin' in the Rain (bzw. Du sollst mein Glücksstern sein)
  • Philip Marlowe
  • Raymond Carver
  • Speed
  • Jake Gyllenhaal


captcha