King Ping - Tippen Tappen Tödchen

King Ping - Tippen Tappen Tödchen

In Wuppertal treibt ein Serienkiller sein Unwesen, der seinen Opfern stets auf einer der vielen Treppen der Stadt auflauert und nach der Tat eine blaue Blume hinterlässt. Ein ehemaliger Kommissar, der im Zoo als Tierpfleger arbeitet, wird von seinen Freunden gedrängt, dem Mörder das Handwerk zu legen. Eine mit viel Herzblut und Lokalkolorit, aber minimalem Budget produzierte Krimikomödie, die vor Spielfreude pulsiert und betont wild in Szene gesetzt ist. Prominent besetzt, sucht der auch filmsprachlich kunterbunte Film Anschluss an die deutschen Trash-Krimis der 1970er-Jahre. - Ab 14.