Serie: Grace & Frankie

Jane Fonda und Lily Tomlin in einer herrlichen Comedy-Serie um einen Lebens-"Reboot" im Alter

Diskussion

Die erste Folge der Serie „Grace and Frankie“ ist ironischerweise mit „The End“ betitelt. Jenes „Ende“ ist allerdings der Beginn neu zusammengewürfelter Figurenkonstellationen. Diese sind, wenn man Alter und Geschlecht der Protagonisten berücksichtigt, fast revolutionär: Die Freunde Sol Bergstein (Sam Waterston) und Robert Hanson (Martin Sheen), die zusammen eine Anwaltskanzlei betreiben, laden ihre Gattinnen, mit denen sie seit vier Jahrzehnten zusammenleben, in ein Restaurant ein. In Erwartung, dass ihre Männer nun den Ruhestand ankündigen, raufen sich Grace Hanson (Jane Fonda) und Frankie Bergstein (Lily Tomlin), die sich gegenseitig nicht ausstehen können, zusammen. Doch die 70-jährigen Herren haben etwas ganz anderes im Sinn: Sie verkünden, dass sie homosexuell sind, sich seit 20 Jahren lieben und nun endlich ihr Verhältnis legalisieren wollen, inklusive Scheidung und anschließender Hochzeit.

Für die Frauen bricht eine Welt zusammen. Sie müssen nicht nur ihr bisheriges Leben in Frage stellen, sondern sich auch für die Zukunft völlig neu au

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren