© arte/Severine Brigeot

Zeit des Aufbruchs

Montag, 05.10.2020

Vielschichtiges, auch formal ambitioniertes Drama um die Pariser Behörde für Asylbewerber - bis 4.11. in der arte Mediathek

Diskussion

Die Pariser Ofpra-Behörde ist schwer zu knacken. Wer bei diesem Amt für Migration einen Asylantrag bewilligt bekommen will, sollte seinen Wunsch besser mit außergewöhnlich wasserdichten Argumenten untermauern – die Wahrheit kann mitunter sogar hinderlich sein. Das ist die Ansicht der Dolmetscherin Sira (Claudia Tagbo), deren Hang zum Zynismus durch alltägliche Erfahrungen Bestätigung erfährt. Neben ihrem Verdienst lässt sie sich auch von Flüchtlingen dafür bezahlen, dass sie ihnen „bessere“ Lebensläufe erfindet

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren