Eiskalte Engel

27.6., 20.15-22.15, kabeleins

Diskussion

Neuerliche Verfilmung des Briefromans von Choderlos des Laclos, orientiert vor allem an der erfolgreichen Bühnen- und Filmadaption von Christopher Hampton: Das Szenario über verdorbene reiche Adlige in der vorrevolutionären französischen Gesellschaft verlegte Regisseur Roger Kumble 1999 ins snobistische Neuengland von heute. Sebastian Valmont (Ryan Phillippe) und seine Stiefschwester Kathryn Merteuil (Sarah Michelle Gellar) führen unter dem Deckmantel tadelloser Umgangsformen mit ihren Mitmenschen ein skrupelloses Spiel um Einfluss und Sex. Zwei weniger lebenserfahrene junge Frauen werden dabei zum Spielball ihrer böswilligen Machenschaften und einer Wette, die der kaltherzige Sebastian zu gewinnen scheint, bis er sich in sein Opfer (Reese Witherspoon) verliebt. Atmosphärisch elegant gefilmt und schlüssig erzählt, verzichtet der Film bewusst auf eine realistische Darstellung der Lebenswelten von Teenagern. – Ab 16.

Foto: Kinowelt

Kommentar verfassen

Kommentieren