Serie: Marcella

Die britische Krimiserie aus der Feder von Autor Hans Rosenfeldt („Die Brücke – Transit in den Tod“) wartet mit einer faszinierend kantigen Komissarin (Anna Friel) auf. Ein düsterer Stoff auf den Spuren des "Nordic Noir", ambitioniert umgesetzt.

Diskussion

Marcella Backland, die Titelheldin der britischen Krimiserie aus der Feder des schwedischen Drehbuchautors Hans Rosenfeldt („Die Brücke – Transit in den Tod“) ist nicht gerade eine sympathische Bezugsperson: Sie ist voreingenommen, triebgesteuert, irrational, unbeirrbar, emotional und hektisch. Gleichzeitig aber ist sie auch so scharfsinnig wie klug; außerdem verfügt sie über ein untrügliches Gespür für ihren Job als Detective Sergeant bei der London Metropolitan Police.

In der ersten Staffel kehrt die von Anna Friel gespielte Ermittlerin nach längerer familiärer Arbeitspause wieder in den Polizeidienst zurück. Ihr Ehemann Jason (Nicholas Pinnock) trennt sich von ihr, ihre Kinder Emma und Edward wenden sich eher dem Vater zu. Und ein alter, ungelö

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren