FilmSchauPlätze NRW

Ab 19. Juli: 19 Orte & 19 Filme unter freiem Himmel

Diskussion
 Die FilmSchauPlätze NRW starten in diesem Jahr etwas später, aber mit voller Power in die sommerlichen Filmnächte an lauschig-urigen Orten in ganz Nordrhein-Westfalen. Grund für die Verzögerung war die Fußballweltmeisterschaft in Russland, die am 15. Juli mit dem Finale zu Ende ging. In der ersten Woche der NRW-Sommerferien startet die erfolgreiche Reihe nun am Donnerstag, 19. Juli,  mit Aki Kaurismäkis Tragikomödie „Die andere Seite der Hoffnung“ in den Flottmann-Hallen in Herne. Mit insgesamt 19 Filme an 19 verschiedenen Orten tourt das Open-Air-Festival zwei Monate lang quer durch Nordrhein-Westfalen. Veranstalter ist die Film- und Medienstiftung NRW in Kooperation mit örtlichen Partnern, die fürs jeweilige individuelle Rahmenprogramm verantwortlich sind. Der Reiz der langlebigen Reihe liegt wie immer in der ausgesuchten Kombination einschlägiger Filmhighlights mit der Vielfalt der Schauplätze zwischen Industriedenkmälern, Klöstern, Wasserburgen und herrschaftlichen Parks.

Nachfolgend eine Aufstellung der Termine, Orte und Filme inklusive ausführlicher Informationen aus unserem „Lexikon des Internationalen Films“.


19. Juli, „Die andere Seite der Hoffnung“, Flottmann-Hallen in Herne

20. Juli, „Grand Budapest Hotel“, Thormälenpark in Heiligenhaus

21. Juli, „Phantastische Tierwesen und wo sie zufinden sind“, Erlebniswelt Grusellabyrinth in Bottrop

23. Juli, „The Big Sick“, Sommer Strand in Haan

25. Juli, „Ein Dorf sieht schwarz“, Marktplatz Osterfeld in Oberhausen

26. Juli, „Der Junge mit dem Fahrrad“, LVR Niederrheinmuseum in Wesel

27. Juli, „Docteur Knock – Ein Arzt mit gewissenNebenwirkungen“, Visite vor dem Alten Rathaus Rheinberg

"Der wunderbare Garten der Bella Brown"
"Der wunderbare Garten der Bella Brown"

9. August, „Der wunderbare Garten der Bella Brown“, Freiraum Weberplatz in Essen

10. August, „Lauf um dein Leben“, Sportplatz Velen

11. August, „Victoria & Abdul“, Kirchplatz Sankt Martinus in Nottuln

14. August, “Ritter aus Leidenschaft”, Burg Vischering in Lüdinghausen

15. August, „Nur wir drei gemeinsam“, Wirtschaftspark in Erftstadt

16. August, „Ich bin dann mal weg“, LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler

18. August, „Brücken am Fluss“, Kurpark Heimbach

19. August, „Der seidene Faden“, Tuchwerk in Aachen

20. August, „Der Wein und der Wind“, Wassermühle Döhren

21. August, „Loving Vincent“, Kloster Gravenhorst bei Hörstel

27. August, “La La Land”, Parkbad Süd in Castrop-Rauxel

28. August, „The Square“, Stadtgarten Recklinghausen

"The Square"
"The Square"


Das komplette Film- und Rahmenprogramm inklusive vieler Details, Adressen und Ansprechpartner findet sich auf der Website der FilmSchauPlätze 2018. 

Hier lässt sich das Programm auch downloaden.

Auch auf Facebook kann man die FilmSchauPlätze NRW recherchieren. Der Hashtag der Reihe lautet: #FSP2018.


Kommentar verfassen

Kommentieren