Venezia 75: Die Auswahl des Wettbewerbs

Netflix-Produktionen, ein deutscher Beitrag und zu wenig Regisseurinnen: Ein Überblick übers Line-up des Wettbewerbs beim 75. Filmfestival in Venedig

Diskussion

Netflix darf mit auf den roten Teppich! Während das Filmfestival in Cannes dieses Frühjahr mit der Verbannung von Netflix-Produktionen für Furore sorgte, um den Kinos als Abspielstätten gegenüber der Konkurrenz der Streaming-Anbieter den Rücken zu stärken, fällt das 75. Filmfestival in Venedig (29.8.-8.9.) den französischen Festival-Kollegen sozusagen in selbigen, indem es gleich mehreren Netflix-Produktionen eine Plattform bietet. Im Wettbewerb ist mit „The Ballad of Buster Scruggs“ das vielerwartete erste Netflix-Projekt der Brüder Joel und Ethan Coen vertreten: Angelegt als Western-Anthologieserie aus sechs Episoden, wird die 132-minütige erste Episode um den „Goldenen Löwen“ konkurrieren. Außerdem kehrt Regisseur Alfonso Cuarón, dessen F

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren