Im September bei Netflix & Amazon Prime

Handverlesene Tipps aus dem Programm der Neuerscheinungen bei den großen Streaming-Plattformen im September.

Diskussion

Handverlesene Tipps aus dem Programm der Neuerscheinungen bei den großen Streaming-Plattformen im September.


Der September ist ein prestigeträchtiger Monat für den Streaming-Anbieter Netflix. Nachdem einschlägige Netflix-Produktionen im Frühjahr noch von den Filmfestspielen in Cannes ausgeschlossen waren, feiern jetzt gleich mehrere von Netflix produzierte Film aktuell beim Filmfestival in Venedig Premiere, etwa die neue Arbeit der Coen-Brüder, „The Ballad of Buster Scruggs“, die zunächst als Serie geplant war. Passend dazu nimmt Netflix im September zwei ältere Arbeiten der Coen-Brüder ins Angebot auf: „Burn After Reading“ (ab 8.9.) und „True Grit“ (ab 15.9.).

Nicht weniger prestigeträchtig ist eine andere Serie, die am 21. September bei Netflix startet: „Maniac“ von Cary Fukunaga, prominent besetzt mit Emma Stone, Jonah Hill und Sally Field. Die Serie basiert auf einer gleichnamigen norwegischen Serie und erzählt als schwarze Komödie von einem Mann und einer Frau, die sich von einem neuartigen Medikament die Lösung aller psychischen Probleme erhoffen und sich deshalb als Probanden für Medikamententest zur Verfügung stellen.


Hier weitere Filmtipps aus den September-Neuerscheinungen von Netflix und Amazon:


Bei Amazon Prime:

„Free State of Jones (ab 01.09.)

„Das Leuchten der Erinnerung“ (ab 04.09.)

„Gauguin“ (ab 08.09.)

„The Great Wall“ (ab 18.09.)

„Black Hawk Down“ (ab 28.09.)

„Im Zweifel glücklich“ (ab 29.09.)

„Downsizing“ (ab 30.09.)


Bei Netflix:

„Me and Earl and the Dying Girl“ (ab 1.9.)

„Ein Mann namens Ove“ (ab 1.9.)

„Elysium“ (ab 1.9.)

„Hot Fuzz“ (ab 2.9.)

„Burn After Reading“ (ab 8.9.)

„Schindler’s Liste“ (ab 8.9.)

„True Grit“ (ab 15.9.)

„Rogue One“ - A Star Wars Story“ (ab 26.9.)

„Coraline“ (ab 27.9.)

„Billy Elliot“ (ab 27.9.)


Foto: "Maniac", Netflix

Kommentar verfassen

Kommentieren