Super Duper Alice Cooper (arte)

12.10., 21.55-23.20, arte (ERSTAUSSTRAHLUNG)

Diskussion

Dokumentation über die Karriere des amerikanischen „Schockrockers“ Alice Cooper, der mit schwarz-weiß geschminktem Gesicht und Showanleihen aus dem Horror-Fundus in den 1970er-Jahren zum Star wurde. Eine Montage aus inspirierenden Filmausschnitten wie der John-Barrymore-Version von „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ (1921), Archivmaterial zu Alice Coopers spektakulären Bühnenauftritten, alten Interviews mit dem Musiker sowie Animationen bewirkt einen durchweg höchst unterhaltsamen Film, der von Cooper und Wegbegleitern wie Iggy Pop, Bernie Taupin, Elton John oder dem Agenten Shep Gordon aus dem Off kommentiert wird. Dabei werden auch Elemente aus Coopers Leben jenseits der Bühnenauftritte wie seine diversen Suchtkrankheiten und seine christlich-konservativen Ansichten angesprochen, die im Wesentlichen sein bereits bestehendes kontroverses Image bestätigen, das Cooper als durchaus versierter Geschäftsmann auch stets gepflegt hat. – Ab 16.

Foto: Banger Films

Kommentar verfassen

Kommentieren