© Michel Labelle

Nylons und Zigaretten

Freitag, 26.06.2020

Bis 2.7. in der arte-Mediathek

Diskussion

Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs werden junge Französinnen in speziellen Camps der US-Armee darauf vorbereitet, ein Leben an der Seite ihrer frisch gebackenen amerikanischen Ehemänner in den USA zu führen. Drei Freundinnen sehen dem Abenteuer entgegen, doch dann muss eine von ihnen zurückbleiben, weil ihr Mann stirbt. Die beiden anderen berichten ihr vom Leben in der Neuen Welt, das alles andere als rosig ist, bis ihnen die Daheimgebliebene auf eigene Faust nachreist.

Der vorzüglich gespielte Film von Fabrice Cazeneuve fängt die Aufbruchsstimmung im befreiten Frankreich der unmittelbaren Nachkriegszeit ein, die auch von der Unsicherheit vor dem Leben in den USA geprägt ist. – Ab 14.

Hier geht es zum Film in der arte-Mediathek

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren