Box

Diskussion

Der 19-jährige Rafael, der gerne als Boxer Karriere machen würde, stellt fasziniert der fast doppelt so alten Schauspielerin Cristina nach. Doch was die beiden Fremden trennt, ist enorm stark. Während beide mit ihren Lebenssituationen unzufrieden sind, weil sie sich darin nicht so recht entfalten können, scheint das Interesse aneinander eine Fluchtmöglichkeit aus dem Alltag ihrer rumänischen Stadt zu eröffnen.

Der Film von Regisseur Florian Serban überzeugt als milieustudienhaftes Porträt zweier Menschen, das mit der Handkamera eine große Nähe zu den Figuren und ihrer Gefühlslage erzeugt. Es handelt von einer Grenzen sprengenden Anziehung, wobei die Inszenierung weniger auf Dialoge denn auf die körperliche Präsenz der Darsteller setzt, deren energetische Körper von einem latenten Widerstand gegen die einengenden Umstände erzählen. – Ab 16.

Link zum Film in der arte-Mediathek


Foto: Marius Panduru/Fantascope

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren