Dieses Sommergefühl (arte)

19.11., 21.55-23.35, arte (ERSTAUSSTRAHLUNG)

Diskussion

Ohne Vorankündigung bricht eine junge Französin eines Tages in Berlin plötzlich tot zusammen. Fassungslos bleibt ihr Umfeld zurück, und ein mehrjähriger Trauerprozess gerät in Gang. Dabei machen der amerikanische Freund der Toten (Anders Danielsen Lie) sowie deren Schwester (Judith Chemla) und Eltern (Marie Rivière, Féodor Atkine) unterschiedliche Erfahrungen des Weiterlebens, ohne dass die eigentlichen Gefühle ausgesprochen würden. Der Franzose Mikhaël Hers wagt mit „Dieses Sommergefühl“ eine still beobachtende, dabei sehr intensive Studie über Trauerarbeit, die zugleich das stimmige Soziogramm einer kosmopolitischen Generation von Kreativen um die 30 bietet. Mit Anleihen bei Filmen von Eric Rohmer und Joachim Trier (und einigen von deren Schauspielern) beeindruckt das erfrischend wortkarge Drama vor allem auch durch die interpretatorische Offenheit seiner Situationen und Figuren. – Sehenswert ab 16.

Foto: Nord-Ouest Films

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren