Whores' Glory - Ein Triptychon zur Prostitution (3sat)

23.11., 22.30-00.20, 3sat

Diskussion

In Form eines Triptychons erkundet der Dokumentarfilm von Michael Glawogger Rotlichtbezirke in Thailand, Bangladesch und Mexiko. Neben der Auswahl der Orte, die drei unterschiedliche Kulturkreise und Religionen abdecken, und der kongenialen Art der Erkundung beeindruckt er vor allem durch die Nähe, die er zu den Protagonisten aufbaut. Unvoreingenommen und ohne vorgeschobene moralische Wertungen kommen Freier und Zuhälter, primär aber die Prostituierten selbst zu Wort, um über ihre Arbeit, aber auch über sich und ihre Lebensvorstellungen zu sprechen. Über das Thema Prostitution hinaus vermittelt der Film ungewöhnliche Einblicke in Wertvorstellungen und Geschlechterverhältnisse. – Sehenswert.

Foto: ZDF/arte/G.M.B. Akash

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren