Camille - Verliebt nochmal! (BR FERNSEHEN)

16.1., 23.45-01.35, BR FERNSEHEN

Diskussion

Camille Vaillant (Noémie Lvovsky) ist eine erfolglose, frisch geschiedene Schauspielerin Anfang 40, die ausgerechnet beim rauschenden Silvesterfest 2008 in Ohnmacht fällt und im Jahr 1985 wieder aufwacht. Als Jugendliche kurz vor ihrem 16. Geburtstag steht sie vor der Frage, ob sie mit dem Wissen um das Folgende manche damalige Entscheidung anders fällen soll. Neben dem Verhalten gegenüber ihren Eltern (Yolande Moreau, Michel Vuillermoz), deren Vorschriften und Anleitung sie damals weit weniger schätzte als im Rückblick, rückt dabei vor allem die Beziehung mit Eric (Samir Guesmi) in ihr Blickfeld, in den sie sich damals verliebte, wohingegen ihr erwachsenes Ich ihn in erster Linie als enttäuschenden Exmann abgespeichert hat.

Die Regiearbeit von Frankreichs führender Charakterdarstellerin Noémie Lvovsky erweist seinem US-Vorbild, „Peggy Sue hat geheiratet“, liebevoll Reverenz. Auch ihr Film ist eine charmante und unterhaltsame Mischung aus Märchen und Komödie, in der Themen wie Bedauern und zweite Chancen, die Fehler der Jugend und gleichzeitig ihre Verklärung verhandelt werden. Herausragend auch die Darsteller-Riege, auf die allein 7 der 13 César-Nominierungen für den Film entfielen, mit einigen überraschenden Gastauftritten. – Ab 14.

Foto: BR/Movienet Film GmbH

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren