Eric Rohmer-Special

Dienstag, 22.01.2019

Bis Juli sind Rohmers "Jahreszeiten"-Zyklus und viele weitere seiner Filme in der arte-Mediathek zu sehen.

Diskussion

Mit seinen von literarischem Geist beseelten Liebeskomödien, in denen sich inszenatorische Leichtigkeit mit substanziellen Dialogen paarten, hat der französische Filmemacher Eric Rohmer (1920-2010) das Kino auf einzigartige Weise bereichert. Arte würdigt den Regisseur Anfang 2019 in seiner Mediathek mit einem Special, das u.a. den kompletten „Jahreszeiten“-Zyklus beinhaltet, die ersten beiden „Moralischen Erzählungen“, eine „Kurzschluss“-Ausgabe und Videos, die Aspekte von Rohmers Stil beleuchten.


Zu den Filmen in der arte-Mediathek:

Frühlingserzählung (bis 14.7.)

Die Philosophielehrerin Jeanne lernt die junge Natacha, deren Vater und dessen jugendliche Freundin Eve kennen. Dadurch gerät sie in ein Ränkespiel zwischen Tochter und Geliebter, das das eigentlich harmonische Beziehungsgeflecht der Personen bedroht. Der erste Teil von Eric Rohmers filmischem Zyklus „Vier Jahreszeiten“ beschreibt in einer eleganten Inszenierung und mit leichter Hand das oft schwierige Miteinander der Menschen. - Sehenswert ab 16.

Kommentar verfassen

Kommentieren