Überleben in Neukölln (RBB)

17.2., 22.20-23.45, RBB

Diskussion

Dokumentarisches Porträt des Berliner Stadtteils Neukölln und einiger seiner schillernden Bewohner. Unter ihnen befinden sich der Travestiekünstler Stefan Stricker alias Juwelia, die 89-jährige Johanna Wilfriede Richter, die vor 40 Jahren hierher zog, um mit einer Frau zu leben, die „Polittunte“ Patsy l’Amour laLove sowie das Frauentrio „Die Rixdorfer Perlen“, das in seinen kabarettartigen Theaterstücken „Neukölln verteidigt“. Regisseur Rosa von Praunheim versammelt anrührende, bewegende und lustige Figuren und Geschichten, die mit Sorge die Veränderungen in ihrem Viertel registrieren: „Jetzt kommen die feinen Leute“. – Ab 14.


Foto: RBB

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren