The F-Word - Von wegen gute Freunde! (Super RTL)

Donnerstag, 14.03.2019

23.3., 22.05-23.55 Super RTL

Diskussion

Schauspielerin Zoe Kazan macht ihrer prominenten Film-Familie – sie ist die Enkelin von Regisseur Elia Kazan – alle Ehre. Die 1983 geborene Kalifornierin ist als Drehbuchautorin und Dramatikerin aktiv („Ruby Sparks“), hat sich aber vor allem als Schauspielerin im Kino und auf der Bühne einen Namen gemacht und im amerikanischen Independent-Kino wie in Qualitäts-Serien Eindruck hinterlassen: etwa als Siedlerin auf dem gefährlichen Weg nach Westen in Kelly Reichardts „Meek‘s Cutoff“ und in dem Western-Anthologiefilm „The Ballad of Buster Scruggs“ der Coen-Brüder, oder als schüchterne Apotheken-Gehilfin in der HBO-Serie „Olive Kitteridge“. In der 2013 entstandenen kanadischen RomCom „The F-Word“ agiert der Independent-Darling neben einem der prominentesten Blockbuster-Jungstars der Zeit, Daniel „Harry Potter“ Radcliffe.

„All that love shit is complicated“, heißt es an einer Stelle, und entsprechend geht es um die diversen schrägen Um- und Abwege, auf denen ein junger Mann und eine Frau nach ihrer ersten Begegnung auf einer Party allmählich zusammenfinden – tatkräftig unterstützt von Adam Driver als bester Freund. Der Film ist die Adaption eines Bühnenstücks und lebt nicht zuletzt von der reizvollen Chemie zwischen seinen Stars. Außerdem hat er auch visuell einiges zu bieten: Kazans Figur arbeitet als Animatorin, und das nimmt der Film als Steilvorlage, um kleine Animationssequenzen einzubauen.

Foto: Super RTL/Senator

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren