Gegen die Angst (ZDF)

Donnerstag, 14.03.2019

25.3., 20.15-21.45, ZDF (ERSTAUSSTRAHLUNG)

Diskussion

Ein Fernsehkrimi, der das Milieu erkundet, um das es auch in der vielgelobten TV-Serie „4 Blocks“ ging: Es geht um die Machenschaften krimineller arabisch-stämmiger Clans in Deutschland, diesmal aber nicht wie in der Serie aus einer Binnenperspektive, sondern aus Sicht einer deutschen Ermittlerin: Eine Staatsanwältin (Nadja Uhl) nimmt den Kampf gegen einen Clan auf, der in Berlin mit Prostitution, Schutzgelderpressungen und Drogenhandel die Unterwelt dominiert – nicht zuletzt auch aus persönlichen Rache-Motiven, weil ein Polizist, mit dem sie eine Affäre hat, von den Gangstern schwer verletzt wurde. Zum Schlüssel, um die Verbrecher anklagen zu können, wird schließlich eine junge Polizistin, die mit dem Clan-Chef verwandt ist. Das ZDF flankiert den von Andreas Herzog inszenierten Film, in dem es nicht zuletzt um Fragen von Loyalität und widerstreitenden Verpflichtungen geht, mit der halbstündigen Dokumentation „Die Macht der Clans“ (21.45.22.15).

Foto: © ZDF/Christoph Assmann

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren