Agnès Varda

Dienstag, 19.03.2019

Der jüngste Film der französischen Film-Ikone, "Varda par Agnès", steht in der arte-Mediathek kostenlos zur Verfügung

Diskussion

Bei der „Berlinale“ 2019 wurde die 90-jährige französische Filmemacherin Agnès Varda für ihr Lebenswerk geehrt; gleichzeitig präsentierte die rüstige Künstlerin ihren neuen Film „Varda par Agnès“ vor. In der arte-Mediathek ist dieses Werk jetzt in zwei Teilen unter dem Titel „Agnès Varda – Publikumsgespräche" (Teil I und Teil II) zu sehen. Während sich der erste Teil der „analogen Zeit“ von 1954 bis 2000 widmet, greift der zweite Teil Vardas Arbeiten von 2000 bis 2018 auf, in denen sie die Möglichkeiten der digitalen Technik auf eigenwillige Art für ihre Zwecke zu nutzen verstand.

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren