Mein Onkel Archimedes (arte)

Freitag, 12.04.2019

25.4., 22.30-00.00, arte (ERSTAUSSTRAHLUNG)

Diskussion

Im Jahr 1949 trifft ein Zug mit besonderen Passagieren in der tschechoslowakischen Stadt Brno ein: 300 griechische Kommunisten, die in ihrer Heimat als Partisanen gekämpft haben und nach ihrer Niederlage einen neuen Ort zum Leben benötigen. Darunter befindet sich auch Archimedes (Ondrej Vetchý), der wie seine Genossen kein Wort Tschechisch spricht und auch sonst für das Leben in dem fremden Land nur mäßig gewappnet ist. In Karel Novak (Miroslav Donutil), einem brummigen Einheimischen, dem die kommunistischen Heilsversprechen herzlich egal sind, findet Archimedes jedoch überraschend einen Freund und Unterstützer: Mit Kenntnis einschlägiger Tricks verschaffen Karel und seine Frau dem Griechen eine Arbeit und helfen ihm auch, als er heiratet und seinen Neffen Aris zu sich nimmt. Schwierig wird es jedoch, als Archimedes sich Sorgen um seine Mutter zu machen beginnt und um jeden Preis nach Griechenland reisen will.

Der griechische Regisseur George Agathonikiadis taucht in „Mein Onkel Archimedes“ in seine eigene Familiengeschichte ein und ist selbst in der Figur des Aris präsent. Der Blick auf die Nachkriegszeit und die Konfrontation der griechischen mit der tschechoslowakischen Kultur ist durchgehend komödiantisch gehalten, obwohl Agathonikiadis im Grunde eine tragische Geschichte zerschlagener Illusionen erzählt. Sein für das tschechische Fernsehen gedrehter Film stellt mittels einer gutgläubigen Hauptfigur und ihrem nach außen schroffen, insgeheim aber mitfühlenden Gegenpart Fragen nach der Notwendigkeit von Hoffnungen, auch gerade angesichts einer immer wieder enttäuschenden Wirklichkeit. Mit seiner Ironie besitzt der Film Anklänge an die unter satirischem Humor verborgene Bitterkeit von Jaroslav Hašeks Roman „Der brave Soldat Schwejk“ und an die Komödien von Jirí Menzel, denen er auch im Dialogwitz durchaus nahekommt. – Sehenswert ab 14.


Foto: Czech television

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren