Walter Lassally (18.12.1926-23.10.2017)

Nachruf auf den deutsch-britischen Kameramann Walter Lassally

Diskussion

Der britische Kameramann Walter Lassally hat viel über seine Arbeit geschrieben. In seiner Autobiografie „Itinerant Cameraman“ (1987) kommentierte er die Flucht seiner jüdischen Familie 1939 aus Berlin nach London lakonisch mit „von DP“ (displaced person) „zu DP“ (director of photography). Lassally war lebenslang unterwegs, rund um die Welt. Zuletzt wurde er auf Kreta sesshaft, nachdem er sich spätestens seit „Alexis Sorbas“ (1964) in Griechenland verliebt hatte. Der „Oscar“, den er für diesen Film bekam, stand in seinem Lieblingsl

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren