Jagdszenen aus Niederbayern (3sat)

Freitag, 26.04.2019

8.5., 22.00-23.20, 3sat

Diskussion

Der Film läuft im Rahmen von 3sats Filmreihe zum deutsch-deutschen Kino. Kein Genre konnte in den 1950er-Jahren so viele deutsche Zuschauer ins Kino locken wie der Heimatfilm, der verklärte Dorfidyllen der harten Nachkriegsrealität und der Erinnerung an die Nazi- und Weltkriegsverbrechen entgegensetzte. Dementsprechend niedrig stand der Heimatfilm bei den Vertretern des Neuen deutschen Kinos im Kurs, die den Kitschbildern aber alsbald etwas entgegenzusetzen begannen: Realistisch gehaltene Spielfilme, die das Leben in den Dörfern als wahrhaft provinziell und Quelle von Ausgrenzung, Vorurteilen und Gewalt darstellten.

Pionierarbeit auf dem Gebiet leistete 1968 Peter Fleischmann mit „Jagdszenen aus Niederbayer

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren