Konfetti 45: „Ball im Savoy“

Dienstag, 30.04.2019

Diskussion

„Wenn ich dirigier’ / auf dem Podium / jedes Stückerl von mir / liebt das Publikum“, singt die Komponistin Mary von Wollheim (Rosi Barsony) in Stefan Szekelys Ball im Savoy (1935, hier zum Video der Szene). Die Satzstellung führt (zumindest vorderhand) in die Irre. Nicht Mary ist es, die mit Haut und Haaren das Publikum liebt; vielmehr wird sie selbst, wenn sie sich auf der Bühne exponiert, zur genau inspizierten Attraktion. Deshalb hatte sie vor dem Auftritt auch ein Problem, wegen eines Unfalls, der ihr Abendkleid in Mitleidenschaft gezogen hatte. „Ich muss dirigieren und bin hinten nackt“, meint sie daraufhin zu einem Hotelangestellten. Das ist natürlich ungünstig, schließlich stehen Dirigenten im

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren