Tatort - Der gute Weg

Dienstag, 07.05.2019

Diskussion

Bei einem Polizeieinsatz in einem Berliner Drogenbrennpunkt kommt es zu einer Schießerei, bei der eine Streifenpolizistin getötet und ihr erfahrener Kollege verletzt wird. Der Sohn von Kommissarin Rubin, der als Polizeipraktikant dabei war, bleibt unverletzt, weicht seiner Mutter jedoch aus. Diese und ihr Kollege Karow stoßen auf immer mehr Ungereimtheiten bei dem angeblichen Verlauf der Ereignisse. Stimmungsvoll inszenierter (Fernseh-)Krimi, der eine Studie des Streifenpolizisten-Daseins bieten will und durch einen vielschichtigen Ansatz punktet. Allerdings entgleitet dem wendungsreichen Film zunehmend die Glaubwürdigkeit. - Ab 16.

Hier geht es zum Film in der ARD Mediathek


Foto: ARD

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren