The Verdict - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit (Servus TV)

Freitag, 17.05.2019

28.5., 22.35-00.45, Servus TV

Diskussion

Mit dem Gerichtsdrama Die 12 Geschworenen hatte Sidney Lumet als Regisseur 1957 Maßstäbe gesetzt, 1982 kehrte er mit „The Verdict“ eindrucksvoll in das Genre zurück. Paul Newman glänzt darin als heruntergekommener und alkoholkranker Bostoner Anwalt Frank Galvin, der nur noch von windigen Klienten und gelegentlichen Gefallen seines Freundes Mickey Morrissey (Jack Warden) lebt. Als dieser ihm eines Tages den Fall einer durch einen Narkosefehler ins Koma gefallenen Frau zuschiebt, verbeißt sich Galvin in den Kampf gegen das Krankenhaus und die verantwortlichen Ärzte und geht zur allgemeinen Überraschung vor Gericht, statt eine Geldzahlung zu akzeptieren. Dort steht ihm allerdings ein trickreicher Starverteidiger (James Mason) gegenüber, der auch nicht vor dem Einsatz einer Informantin (Charlotte Rampling) zurückschreckt, die Galvin ausspionieren soll.

Der intensiv gespielte, dicht inszenierte Film entwirft mit den präzisen Dialogen von David Mamet das Psychogramm eines um seine moralische Integrität kämpfenden Menschen. Zugleich fesselt er als spannendes Gerichtsdrama und als Anklage gegen die Macht und den Einfluss der Institutionen. – Ab 16.


Foto: 20th Century Fox

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren