Die drei Tage des Condors (zdf_neo)

Freitag, 17.05.2019

29.5., 23.15-01.10, zdf_neo

Diskussion

Der Politthriller von Sydney Pollack wurde 1975 zu einem der Höhepunkte des nach Watergate boomenden Paranoia-Kinos: Robert Redford sieht sich als kleiner Angestellter der amerikanischen CIA unversehens in eine weitreichende Intrige verwickelt, als er nach einer kurzen Abwesenheit sein komplettes Büro ermordet auffindet. Als er sich auf die Spur der Mörder begibt, entdeckt er Hinweise auf die Verwicklung einer anderen Stelle der eigenen Organisation in das Verbrechen. Der ebenso intelligente wie spannende Polit-Thriller verweist kritisch auf die fragwürdige Rolle eines Geheimdienstes, der Gefahr läuft, den Staat, den er eigentlich schützen sollte, mit totalitären Tendenzen zu verseuchen. – Ab 14.


Foto: ZDF/Brian Hamill

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren