Fritz-Gerlich-Preis 2019: Die Nominierten

Donnerstag, 27.06.2019

Drei Filme konkurrieren um den Filmpreis, der im Rahmen des Filmfest München vergeben wird

Diskussion

Im Rahmen des Filmfests München 2019 wird am Montag, 1. Juli, der „Fritz Gerlich Preis“ verliehen. Der mit 10.000 Euro dotierte Filmpreis würdigt einen zeitgenössische Spiel- und Dokumentarfilm aus dem aktuellen Programm des Filmfest, in dem es um Zivilcourage, Menschenrechte und den Kampf um Gerechtigkeit und Toleranz geht. Der Journalist Fritz Gerlich hat aus christlicher Überzeugung schon früh die menschenverachtende Ideologie der Nationalsozialisten angeprangert und wurde als einer der ersten Angehörigen des religiös geprägten Widerstands am 30. Juni 1934 im KZ Dachau ermordet.


Für den Fritz-Gerlich-Preis 2019 sind in diesem Jahr drei Filme nominiert:


"What You Gonna Do When The World's On Fire" von Roberto Minervini
"What You Gonna Do When The World's On Fire" von Roberto Minervini


What You Gonna Do When The World’s On Fire von

Kommentar verfassen

Kommentieren