Cinema Jahrbuch #64: Qualität

Samstag, 27.07.2019

Mit Cinema #64 ist die neueste Ausgabe eines 1955 gegründeten Filmperiodikums erschienen. Thema sind Qualitätskriterien für Filme

Diskussion

Wann ist ein Film gut? Die aktuelle Ausgabe des Schweizer Filmperiodikums "Cinema" beschäftigt sich mit „Qualität“. Das 1955 gegründete Jahrbuch, die älteste (Deutsch-)Schweizer „Filmzeitschrift“, ist in mehrfacher Hinsicht ein Unikum.


Cinema #64 beschäftigt sich mit „Qualität“. Das Jahrbuch, 1955 gegründet und somit die älteste (Deutsch-)Schweizer „Filmzeitschrift“, ist in mehrfacher Hinsicht ein Unikum.

Die Ausgabe #65, mit der man im nächsten Jahr 2020 das 65-jährige Bestehen feiern will, soll dem „Skandal“ gewidmet sein. Für diese im Entstehen begriffene Ausgabe habe man so viele Vorschläge erhalten, dass die Auswahl nicht einfach falle, erzählt Benjamin Eugster, der Vize-Präsident des Vereins „Arbeitsgemeinschaft CINEMA“. Er ist Mitglied eines Teams von neun Personen, die als Herausgeber und Redaktionsteam fungieren; die meisten stammen aus dem Umkreis des filmwissenschaftlichen Seminars der Universität Zürich. Das Team arbeitet unentgeltlich. Die Beiträge hingegen, darauf legt man Wert, sind von den Rezensionen bis zu den Essays alle honoriert.

Ausblick auf "Cinema#65 Skandal": Pasolinis "Saló - 120 Tage von Sodom"
Ausblick auf "Cinema #65 Skandal": Pasolinis

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren