Charles Manson: Der Dämon von Hollywood

Montag, 05.08.2019

Ein Dokumentarfilm über den Kopf der sektenähnlichen "Manson Family"-Kommune in der Nähe von Los Angeles, die 1969 mehere brutale Morde beging.

Diskussion

Ein Dokumentarfilm über Charles Manson (1937-2017), der als Kopf der sektenähnlichen "Manson Family"-Kommune in der Nähe von Los Angeles als Anstifter für die Ermordung mehrerer Menschen, darunter die Schauspielerin Sharon Tate, verantwortlich war. Die Dokumentation beleuchtet Mansons Entwicklung vom Kleinkriminellen mit diversen Vorstrafen zum Sekten-Guru im Fahrwasser der Hippie-Bewegung und fokussiert vor allem auf seine Versuche, in der Musikszene Fuß zu fassen und als Rockstar Karriere zu machen, bevor er sich mit ausbleibendem Erfolg weiter radikalisierte. Dabei kommen unter anderem Zeugen im Manson-Prozess und Mithäftlinge zu Wort. - Ab 16.

Hier geht es zum Film in der arte Mediathek



Foto: © Vision Films, Inc

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren