Harold und Maude (Tele 5)

Donnerstag, 08.08.2019

18.8., 20.15-22.05, TELE 5

Diskussion

Hal Ashbys schwarzhumoriger Komödienklassiker aus dem Jahr 1971: Harold (Bud Cort), ein depressiv veranlagter junger Mann aus reichem Haus, der seine Verwandtschaft mit einem makabren Todeskult schockiert, findet durch die Freundschaft mit der 80-Jährigen Maude (Ruth Gordon), die außerhalb aller gesellschaftlichen Konventionen lebt, ins Leben zurück. Die beiden Außenseiter verbünden sich gegen die Mittelmäßigkeit ihrer Umgebung und erleben das Glück einer unangepassten Existenz. Eine sanft-anarchistische Komödie, die die verträumte Lebenslust der amerikanischen „Blumenkinder“ der späten 1960er-Jahre beschwört und vom Charme ihrer Hauptdarsteller und dem kongenialen Soundtrack von Cat Stevens profitiert, zu dem u.a. die Songs „Don’t Be Shy“ und „If You Want to Sing Out, Sing Out“ gehören, die eigens für den Film komponiert wurden. Beim Erscheinen war dem Werk zunächst wenig Erfolg beschieden, mit den Jahren mauserte es sich aber zum Kultfilm und, ähnlich wie etwa „Die Reifeprüfung“, zum Zeitgeist-Monument der Hippie-Ära. - Ab 16.


Foto: Universal

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren