Bravados (BR)

Donnerstag, 12.09.2019

20.9., 22.55-00.30, BR Fernsehen

Diskussion

In seiner Western-Reihe am Freitagabend zeigt der Bayerische Rundfunk den US-Film „Bravados“ (1958) von Henry King, der nach dem gleichnamigen Roman von Frank O’Rourke entstand. In dem vor imposanter Naturkulisse in Südwesten der USA spielenden Rachedrama verfolgt der wortkarger Rancher Jim Douglas (Gregory Peck) vier Männer, die er für die Mörder seiner Frau hält. Eine frühere Geliebte (Joan Collins) kümmert sich derweil um seine Kinder. In der Stadt Rio Arriba in New Mexico wird er schließlich fündig; die vier Gesuchten sitzen im Gefängnis und sollen am nächsten Tag hingerichtet werden. Doch dann gelingt den Banditen die Flucht. Douglas schließt sich den Verfolgern an und stellt einen Mann nach dem anderen, wobei er kurzen Prozess macht. Beim vierten Gangster geht ihm allerdings auf, dass er hinter den falschen Männern her war und der eigentliche Täter sein Nachbar John Butler (Gene Evans) ist.

Der lange Zeit als „altmodisch“ verschrieene Western strahlt eine souveräne Abgeklärtheit aus, die mit bestechend schönen CinemaScope-Aufnahmen vom moralischen Verfall eines ehrbaren Mannes erzählt, der sich nach dem Tod seiner Frau zum Ankläger, Richter und Vollstrecker in Personalunion verwandelt.


Foto: BR Fernsehen

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren