Land der Einzelkinder

Donnerstag, 10.10.2019

Dezent inszenierter Dokumentarfilm über die Menschenrechtsverletzungen bei der Durchsetzung der Ein-Kind-Politik

Diskussion

Von 1979 bis 2015 galt in China die Ein-Kind-Politik, mit der das Bevölkerungswachstum eingeschränkt werden sollte. Die 1985 geborene Regisseurin Nanfu Wang wurde als Kind mit der massiven Staatspropaganda für die Beschränkung auf einen Nachkommen konfrontiert und erlebte die Nachteile, die ihre eigene Familie erduldete, weil sie

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren