Katholischer Medienpreis für "The Cleaners"

Dienstag, 22.10.2019

Kirchliche Ehrung für einen Dokumentarfilm über die Aufgaben der „Content Manager“ in sozialen Netzwerken

Diskussion

"Investigativer Journalismus der Spitzenklasse“: So bezeichnete Laudator Prof. Dr. Frank Überall, Bundesvorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV), den Film "The Cleaners" von Hans Block und Moritz Riesewieck, der am Abend des 21.10.2019 mit einem Katholischen Medienpreis in der Kategorie „Elektronische Medien“ ausgezeichnet wurde. Der Film beleuchtet die Aufgaben der „Content Manager“ in sozialen Netzwerken wie Facebook, wie sie zum Beispiel von Arbeitern auf den Philippinen ausgeführt werden: In Sekundenschnelle müssen diese entscheiden, welche Inhalte auf Internetplattformen veröffentlicht werden dürfen oder zum Beispiel wegen gewaltverherrlichenden Darstellungen gegen die Richtlinien verstoßen.

Eine Tätigkeit, die einerseits extrem belastend für die „Content Manager“ ist und für die sie kaum psychologische Hilfe haben, und die andererseits Fragen nach den Kriterien, der Qualität und Rechtmäßigkeit dieser Zensur aufwirft. „The Cleaners“ lenke damit, so der Laudator bei der Preisverleihung, „die Aufmerksamkeit auf eine gesellschaftliche Herausforderung, die uns alle betrifft: Wie werden Menschenrechte im Netz durchgesetzt? Und wie wird vermieden, dass dabei wiederum andere Menschenrechte beschnitten werden?“

      Das könnte Sie auch interessieren:

Der Katholische Medienpreis wird seit 2003 von der Deutschen Bischofskonferenz in den Kategorien Printmedien und Elektronische Medien vergeben. Der Preis soll „Journalistinnen und Journalisten zu qualitäts- und werteorientiertem Journalismus motivieren“ und ist mit je 5000 Euro dotiert.


Weitere Infos zum Katholischen Medienpreis 2019 und den Preisträgern finden Sie hier.


The Cleaners ansehen:

Der Film liegt auf DVD vor (Anbieter: farbfilm/Lighthouse) und kann als VOD via Amazon Prime, Maxdome, iTunes, GooglePlay und Videobuster als Stream oder Download erworben werden.



Fotos: Farbfilm/Lighthouse

Kommentar verfassen

Kommentieren